Am Bahnhof Porta-Westfalica trafen sich 16 Teilnehmer. Harald Klugmann übernahm die Führung. Wir wanderten gemeinsam zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal im Wiehengebirge. Der Wittekindsweg führte bergauf zum Moltketurm, zum Wittekindsburg (Drachenflug-Sprungschanze) und zur Kirche Margarethenklus einschließlich Wittekindsquelle. Dort besichtigten wir die Ausgrabungen Kreuzkirche.

Nach der Besichtigung gingen wir zurück. In Porta-Westfalica haben wir eine kleine Pause mit Kaffee und Kuchen genossen. Nach dem Kuchen-Essen fuhren wir mit dem Zug heim.

Nächste Wanderung ist am Sonntag, dem 8. November 2020.