Leider kehrte auch der Gehörlosen Handballer Timo Everding ohne Medaille aus der Türkei zurück. Nach der unglücklichen 22:24 Niederlage im Halbfinale gegen die Türkei ging es im Spiel um Platz 3 erneut gegen Kroatien. Deutlich verbessert gegenüber dem Vorrundenspiel, welches die Deutschen Handballer klar mit 16:25 verloren hatten, zeigten sich die „Deafboys“. Lange war es ein Spiel auf Augenhöhe, doch die Fehlerquote auf deutscher Seite häuften sich mit der Spielzeit und am Ende war es eine verdiente 22:26 Niederlage. Mit dieser Enttäuschung, man hatte von Gold geträumt, ging es am vergangenen Montag auf Heimreise. Die Abschlussfeier war im Gegensatz zur tollen Eröffnungsfeier nicht so berauschend. 

Im Medaillenspiegel hat Deutschland mit 4x Gold, 5x Silber, 3x Bronze den 13. Platz belegt. Wo die nächsten 24. Summer Deaflympics stattfinden, steht noch nicht fest. Nach den letzten Informationen zufolge fällt die Wahl zwischen Los Angeles und Dubai.

Der GSV Bielefeld würde sich freuen, wenn die Sportler aus dem Verein weiterhin so fleißig trainieren und in vier Jahren bei dem nächsten großen Ereignis dabei sein können.

 (Quelle der Bilder: Pit Schöler, DGS)